Umweltschutz und Klimaschutz der Raffinerie Heide: Unser Engagement für Gewässerschutz und reine Luft

Bereits seit den 60er-Jahren arbeiten wir konsequent an der Verbesserung der Luftreinheit und der Reduzierung der Emissionen der Raffinerie, um unseren Beitrag zu Umweltschutz und Klimaschutz zu leisten. Dazu gehören beispielsweise Entschwefelungsanlagen, die den Schwefelgehalt in Brenn- und Kraftstoffen reduzieren.

Durch die fortlaufende energetische Optimierung unserer Anlagen hat die Raffinerie den Energieverbrauch und damit auch den CO2-Ausstoß nachhaltig gesenkt. Bezogen auf den Zeitraum der Jahre 2005 bis 2020 konnten hier durch eine fortschreitende Reduzierung etwa 10.000 Tonnen weniger CO2 pro Jahr für die Umwelt erreicht werden.

Als Ergebnis unserer stetigen Bemühungen sind die Emissionen aus den Prozessöfen und dem Kraftwerk u.a. an Schwefeldioxid und Stickoxiden deutlich reduziert worden. Hierdurch sind im Umkreis der Raffinerie keine erkennbaren Unterschiede in der Luftqualität gegenüber dem gesamten Dithmarscher Raum festzustellen.

Doch unser Engagement geht noch weiter. Wir möchten eine wichtige Rolle beim Vorantreiben der Energiewende spielen. Unsere direkte Nähe zum norddeutschen Windenergiezentrum ist dabei ein großer Vorteil. Durch die Nutzung überschüssiger erneuerbarer Energien möchten wir mittels Elektrolyse „grünen“ Wasserstoff produzieren und dadurch unseren Beitrag zu einer kohlenstoffemissionsarmen Zukunft leisten.

Lesen Sie mehr dazu auf unserer Web-Seite
www.future-heiderefinery.com.

Wir garantieren
hohe Qualitätsstandards

Wir garantieren hohe Qualitätsstandards bei der Reinigung unserer Abwässer

Die in der Raffinerie anfallenden Prozessabwässer werden in einer dreistufigen Abwasserreinigungsanlage aufbereitet, damit das gereinigte Abwasser den strengen gesetzlichen Anforderungen genügt. Die gereinigten Abwässer werden über eine 12 Kilometer lange Pipeline in die Nordsee geleitet.

Hohe Qualitätsstandards

„All business is local“

Zertifizierte Qualität in der Raffinerie Heide

Stetige Entwicklung und Optimierung von Produkten, Prozessen, Abläufen und Strukturen für ein Plus an Qualität

Seit 2010 ist die Raffinerie Heide Teil der international agierenden Klesch Group, die ihren Stammsitz in Genf hat. Die Klesch Group vertritt die Philosophie, dass jedes Unternehmen so viel Freiheit wie möglich haben muss, um erfolgreich in seinem Markt zu agieren.

In Zusammenarbeit mit unseren Rohöltradern in London werden unsere Rohöleinkäufe getätigt. Mit Hilfe dieser Verbindung kaufen wir unsere Rohstoffe weltweit ein. Frei nach dem Motto „All business is local“ agieren wir in allen anderen Bereichen als mittelständisches Unternehmen zur Versorgung Norddeutschlands. Dabei richten wir unsere Produktion und den Vertrieb nach regionalen Gesichtspunkten aus.

Qualitätssicherung durch langfristiges Denken und Handeln

Wir verstehen uns als transparent arbeitendes Unternehmen mit der Bereitschaft, sich stets weiterzuentwickeln. Unser Ziel sind zuverlässige Partnerschaften mit unseren Mitarbeitern, Kunden und Lieferanten, die von gegenseitigem Respekt und Fairness geprägt sind.

Eine Raffinerie zu betreiben, heißt, Verantwortung zu übernehmen. Verantwortung für die Mitarbeiter, für die Menschen, die Landschaft der Region und nicht zuletzt auch für den sinnvollen Einsatz des zukünftig knapper werdenden Rohstoffs Öl. Aus diesem Grund sind wir aktiver Partner in den relevanten Verbänden.

Wir gehören insgesamt 25 Vereinigungen an, unter anderem dem Mineralölwirtschaftsverband und dem Dachverband Fuels Europe, seinem europäischen Gegenstück, aber auch dem Kreisfeuerwehrverband oder dem Förderkreis der Fachhochschule Westküste.

Langfristige Partnerschaften

Qualität

Wir sind stolz auf die Qualität unserer Arbeit.
Qualität liegt nicht nur in unseren Produkten, sondern auch in der Art unseres Geschäftsgebarens. Qualität bedeutet für uns auch die termingetreue und zuverlässige Abwicklung aller Bestellungen.
Für eine beständige Qualitätssicherung setzen wir uns Ziele und bestimmen Schritte der Umsetzung. Wir lassen die Ergebnisse unseres Verbesserungsprozesses anhand standardisierter Normen regelmäßig überprüfen und berichten die Resultate.

Raffinerie Heide, aus dem Leitbild

Lückenloses
Qualitätsmanagement

null

Wir liefern Qualität unter
Umwelt- und Klimaschutzstandards

Die Sicherheit von Mensch und Umwelt, hohe Qualitätsstandards, effizientes Energiemanagement und der Klimaschutz liegen uns am Herzen und sind die Maxime unserer täglichen Arbeit. Wie erfolgreich wir hierbei sind, zeigen die Zertifizierungen nach verschiedenen ISO-Normen.

So gehörten wir zu den ersten Unternehmen, die erfolgreich die Norm ISO 50001 für Energiemanagement erfüllten. Unsere hervorragenden Leistungen im Arbeits- und Gesundheitsschutz und in der Informationssicherheit bestätigen die Zertifizierungen nach ISO 45001 und ISO 27001.

Nicht zuletzt sind wir kürzlich nach der Euro Norm für Nachhaltigkeit und Treibhausgaseinsparungen ISCC-EU zertifiziert worden, mit der wir nachweisen, dass unsere Produkte der Erneuerbaren-Energien-Richtlinie (RED) entsprechen. Dies ist für uns ein wichtiger Schritt in Richtung Klimaschutz und Zukunft.

Lückenlose Analyse unserer Produktionsabläufe

Die Mitarbeiter unseres betriebseigenen Labors stellen sicher, dass der Produktionsablauf von der Anlieferung des Rohöls bis zur Auslieferung des fertigen Produktes kontinuierlich überwacht wird.

Durch ihre regelmäßigen Probenentnahmen und -analysen sorgen sie dafür, dass die Qualität unserer Produkte dem Anspruch unserer Kunden entspricht. Auch bei der Rohölverarbeitung liegt unser besonderes Augenmerk darauf, die Bedürfnisse unserer Kunden zu 100 Prozent zu erfüllen.

Energiemanagement
Eine Maßnahme, die sich rechnet

Steigende CO2-Abgaben in den kommenden Jahren erhöhen den Druck auf die Treibhausgas emittierende Industrie.

Aus diesem Grund wird die Raffinerie Heide jetzt ihr Energiemanagement neu aufstellen, um in Zukunft energieeffizienter zu arbeiten und den Energieverbrauch deutlich zu senken.

Wir haben das Ziel jedes Jahr die Effizienz um 1 % zu steigern.

Das bedeutet, wir streben langfristig eine Reduzierung des Energieverbrauches von 3 MW an. Damit möchten wir im Vergleich mit anderen Raffinerien das 2. Quartil der Solomon Studie erreichen.

E_WARNING: Trying to access array offset on value of type null
Zeile 514 in der Datei /is/htdocs/wp12703691_GCEI81XBGX/www/heiderefinery-wp/wp-content/themes/nzw7/vc_templates/ifs_download.php, PHP 8.0.25-he.0 (Linux)
E_WARNING: Undefined array key "html"
Zeile 617 in der Datei /is/htdocs/wp12703691_GCEI81XBGX/www/heiderefinery-wp/wp-content/themes/nzw7/vc_templates/ifs_download.php, PHP 8.0.25-he.0 (Linux)

Wir leisten unseren Beitrag zum Erreichen der klima- und energiepolitischen Ziele der Bundesrepublik und sind Teil des Netzwerkes für Energieeffizienz und Klimaschutz IEEKN.

null