Wattolümpiade Brunsbüttel Die Raffinerie Heide unterstützt als einer der Hauptsponsoren die Wattolümpiade in Brunsbüttel

Seit mehr als zehn Jahren findet im Sommer die Wattolümpiade unter dem Motto „Schmutziger Sport für eine saubere Sache“ an der schleswig-holsteinischen Elbmündung statt. Die Wettkämpfe wurden als Jux vom „Verein der Freunde und Förderer der Wattolümpiade in Brunsbüttel e. V.“ ins Leben gerufen und sind mittlerweile ein spektakuläres Event.

Der Wattolümpiade-Verein will mit der unkonventionellen Benefizveranstaltung dazu beitragen, Strukturen für Krebsbetroffene in der Region nachhaltig zu verbessern. Das Event trägt sich vollständig durch Sponsoren und ehrenamtliche Helfer, sodass die Eintritts- und Startgelder als Spenden weitergegeben werden können.

Die Raffinerie Heide ist einer der Hauptsponsoren der Wattolümpiade. Gemäß unserer Philosophie, ein aktiver Teil des Gemeinwesens zu sein, unterstützen wir langfristig angelegte Projekte, die gesellschaftlich spürbar wirksam sind. Dabei liegt unser Schwerpunkt auf der Region und auf den hier lebenden Menschen. Unser Engagement beschränkt sich nicht allein auf finanzielle Unterstützung, sondern wir stehen auch mit Rat und Tat zur Verfügung. Insbesondere unterstützen wir Projekte, bei denen sich unsere Mitarbeiter bereits engagieren.

Raffinerie Heide ist Sponsor der Wattolümpiade

Jedes Jahr nehmen auch Mitarbeiter der Raffinerie Heide an der Wattolümpiade teil und kämpfen um den Siegerpokal in einem der schmutzigen, aber fairen Wettkämpfe im Schlick. Die teilnehmenden „Wattleten“ treten beim „Wolliball “, Handball, Fußball oder Schlickschlittenrennen gegeneinander an.

Die Sieger der jeweils siebenminütigen Wettkämpfe erhalten den begehrten Pokal, ebenso wie die lustigste Mannschaft, der lustigste Mannschaftsname, der beste Fanclub und das beste Outfit. Jeder „Wattlet“ erhält zur Erinnerung an die Wattolümpiade eine Medaille.

Das Geld, das der Wattolümpiade-Verein einnimmt, kommt unter dem Motto „Stark gegen Krebs“ Krebsbetroffenen in der Region zugute, beispielsweise Beratungsstellen für Krebspatienten und deren Angehörige, der Einrichtung eines Palliativzimmers am Brunsbütteler Westküstenklinikum, der Kinderhospizarbeit des Hospizvereins Dithmarschen, der Einrichtung des Krebsberatungszentrums Westküste sowie den Brunsbütteler Krebsinformationstagen.

nach oben