Industrieunternehmen in Dithmarschen öffnen ihre Türen

Am 19. November 2015 findet zum vierten Mal die LANGE NACHT DER INDUSTRIE in Schleswig- Holstein statt. Insgesamt sechs Unternehmen zwischen Nord- und Ostsee nehmen an der diesjährigen Veranstaltung teil. Es werden vier verschiedene Bustouren angeboten. Pro Route werden zwei Unternehmen angefahren. VISHAY BCcomponents BEYSCHLAG und die Raffinerie Heide sind in diesem Jahr Tourpartner. Mit zusammen fast 1.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zählen diese beiden Industrieunternehmen zu den wichtigsten Arbeitgebern in der Region.

Im Zuge der diesjährigen LANGEN NACHT DER INDUSTRIE haben Nachtschwärmer zwischen 17:00 und 22:30 Uhr die Möglichkeit, einen besonderen Einblick in die Fertigung und die detaillierten Arbeitsprozesse der beiden Dithmarscher Unternehmen zu bekommen. Seit Ende September lief das Online-Bewerbungsverfahren unter www.lange-nacht-der-industrie.de. Nun stehen die Teilnehmer fest: Rund 50 Schüler, Studenten und Interessierte werde sich in zwei Bussen auf den Weg zu VISHAY BCcomponents BEYSCHLAG und der Raffinerie Heide machen, um einen einmaligen Blick hinter die Kulissen zu bekommen.

Über die VISHAY BCcomponents BEYSCHLAG GmbH

VISHAY Intertechnology gehört zu den weltweit größten Herstellern diskreter Halbleiter und passiver Bauelemente für die Elektronik-Industrie. Die VISHAY BCcomponents BEYSCHLAG GmbH in Heide ist Teil des VISHAY Konzerns und produziert jährlich ca. 5,6 Mrd. Widerstände. Ständige Innovation und modernste Technologien führen zu leistungsfähigen Produkten, die vom Markt weltweit anerkannt werden. Hervorragende Qualität, kompetenter Service und eine gute Logistik sind außerdem unsere Stärken. Mit derzeit 470 Beschäftigten, darunter 38 Auszubildende, gehören wir zu den größten Arbeitgebern in der Region.

Über die Raffinerie Heide GmbH

Die Raffinerie Heide GmbH ist ein Unternehmen der Klesch-Gruppe und zählt mit rund 500 Mitarbeitern und 30 Auszubildenden zu den größten Arbeitgebern in Dithmarschen, Schleswig-Holstein. Das Unternehmen verfügt über eine Verarbeitungskapazität von 4,5 Millionen Tonnen Rohöl pro Jahr, so viel wie der komplette Mineralölbedarf Schleswig-Holsteins. Die 1940 erbaute Raffinerie Heide produziert klassische Mineralölerzeugnisse wie Ottokraftstoffe, Diesel- oder Flugkraftstoff. Zudem stellt sie leichtes Heizöl sowie Grundstoffe für die chemische Industrie her.

Die Pressemitteilung als Download

Industrieunternehmen in Dithmarschen öffnen ihre Türen

nach oben