Sanierung der B5 bei Brunsbüttel

Vom 4. bis voraussichtlich 30. September diesen Jahres erneuert der Landesbetrieb Straßenbau und Verkehr Schleswig-Holstein (LBV.SH) mehrere schadhafte Fahrbahnbereiche der B 5 zwischen den Anschlussstellen Brunsbüttel-Süd (Auffahrt und Abfahrt Holstendamm und Brunsbüttel-Nord (Abfahrt B 5/L 138/K 73 - Fritz Staiger Straße). Witterungsbedingt kann es zu Terminverschiebungen kommen. 

Während der Sanierung wird jeweils eine komplette Fahrtrichtung für den Verkehr gesperrt. In dieser Zeit wird der Verkehr auf die gegenüberliegende Fahrbahn der B 5 geführt, die in diesen Bereichen jeweils zwei Fahrspuren hat. Somit ist der Durchgangsverkehr von Itzehoe in Richtung Marne und umgekehrt durchgängig gewährleistet. Bedingt durch diese Verkehrsführung kommt es zu Beeinträchtigungen im Bereich der Anschlussstellen Brunsbüttel-Süd und Brunsbüttel-Nord. Teilweise ist das Auf- und Abfahren an den Anschlussstellen nicht möglich. Umleitungen sind vor Ort ausgeschildert.

nach oben