Raffinerie mit Blick über Schleswig-Holstein

In der Raffinerie Heide werden aus Erdöl hochwertige Produkte Ihres Alltages Erdöl – der bedeutendste Rohstoff der Raffinerien

Raffinerien bilden in gewisser Hinsicht das Rückgrat unseres Lebens und sorgen dafür, dass die verschiedenen Endprodukte immer von gleicher Qualität sind. Denn der natürliche Rohstoff Mineralöl bzw. Erdöl ist je nach Fundort unterschiedlich in seiner Zusammensetzung.

Im Wesentlichen besteht Öl zwar aus Kohlenstoff und Wasserstoff. Daneben finden sich aber auch immer Verbindungen mit Schwefel, Stickstoff, Sauerstoff und verschiedenen Spurenelementen. Öl kann deshalb dünn- oder dickflüssig sein, hellgelb wie Honig wirken oder tiefschwarz wie Pech anmuten.

Qualität der Rohstoffe bei der Raffinerie Heide

Rohöle mit unterschiedlichen Zusammensetzungen

Die Qualität des Erdöls

Verschiedene Öle haben eine unterschiedliche Produktausbeute und werden deswegen an den Weltmärkten zu verschiedenen Preisen gehandelt. Gradmesser für die Qualität des Öls ist zum einen die Dichte, zum anderen der Schwefelgehalt: je geringer, desto besser. Aus „leichten“ und „süßen“ schwefelarmen Rohölsorten gewinnen Raffinerien leichte Produkte wie Benzin, Diesel, Turbinenkraftstoff oder Heizöl.

Bei „schweren“ und „sauren“ Rohölsorten ist die Ölverarbeitung aufwändiger. Insgesamt gibt es auf der Welt dutzende von Rohölsorten, die unterschiedliche Eigenschaften und Preise haben. An den Terminbörsen in Rotterdam, London und New York werden sie jedoch in Form von sogenannten Referenzölen, also standardisierten Produkten, gehandelt.

Auf die Zusammensetzung kommt es an

Da die Raffinerie für eine gleichbleibende Qualität ihrer Produkte sorgt, mischen wir halbfertige Produkte so miteinander, dass das genormte Zielprodukt leichter erreicht wird. Ähnlich wie bei einer Whiskydestillerie, bei der verschiedene Weizenernten unterschiedlicher Jahre zusammengeführt werden, um immer den gleichen Geschmack zu erzielen, werden auch diese halbfertigen Produkte in einer Raffinerie „geblendet“.

Die jeweiligen Blends unterscheiden sich dabei nach Jahreszeit: Da im Sommer mehr gebaut wird, verlangt der deutsche/europäische Markt nach mehr Bitumen – für den Experten in der Raffinerie bedeutet dies, dass er der Mischung mehr Öl mit einem hohen Schwereanteil beisetzen muss.

Rohstoffe der Raffinerie Heide

Unser Umgang mit Umwelt und Ressourcen

Wir gehen sorgsam mit Energie und Rohstoffen um.

Wir messen und optimieren kontinuierlich unsere Produktions- und Arbeitsprozesse sowie unsere Energieströme, um Ressourcenverbrauch, Abfälle und Emissionen zu reduzieren.
Wir informieren unsere Mitarbeiter über Energie- und Ressourceneffizienz, um gemeinsam eine Sensibilisierung für unser individuelles Verhalten zu erreichen. Wir kümmern uns um Recycling und den rationellen Einsatz von Energie.

Unser Ziel ist eine optimale Rohstoffverwertung und eine Reduzierung der entstehenden Umweltbelastungen.

Raffinerie Heide,
aus dem Leitbild

nach oben